hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 187 – 06/2018
Auf der Notizblock Seite 187 für den Monat Juni 2018 sind die Triebfahrzeuge 115 261-0, 218 452-1, 2*110 262-3, ... und ... zu sehen.

Bild-Nr.: 518f1607

Hochlicht - mehr geht nicht: Einheitsloks in Kastenform sind anno 2018 rar geworden. Nur noch acht Exemplare sind bei der Bahn AG in Berlin-Rummelsburg noch in Betrieb (115 114-1, 115 198-4, 115 261-0, 115 293-3, 115 350-1, 115 448-3, 115 459-0 und 115 509-2); die hier gezeigte 115 261-0 ist von den Kasten-110ern noch die mit dem besten Lack. Da ist Hochlicht (mehr geht an einem 16. Juni 2018 um 12:32 Uhr nicht) kein Argument zum fotografischen Verzicht! Mitten auf der Geislinger Steige war sie mit dem PbZ 2461 und zwei IC-Wagen am Haken Richtung Bayern unterwegs.


Bild-Nr.: 518f1613

Gepflegte Mühldorfer 218er: Direkt aus München kamen am 16. Juni 2018 zwei Mühldorfer-218er nach Stuttgart gedieselt, um dort den IC 119 zu übernehmen. Gefreut hat das die hiesigen Fotografen, denn der Mühldorfer pflegt seine Maschinen weitaus besser, was mindestens 218 452-1 – 218 498-4 nicht wirklich … – bei Vorderdenkental eindrücklich bewies.


Bild-Nr.: 518f2201

BYB-110 262-3 eingeteilt: Für einen Sonderzug von Augsburg nach Stuttgart und zurück war am 22. Juni 2018 die 110 262-3 der Bayernbahn eingeteilt. Leider bedeckte sich der Himmel auf der Anfahrt mehr und mehr, sodass das ISO-Rädchen für diese Aufnahme in Geislingen (Steige) für eine halbwegs vernünftige Belichtungseinstellung auf 800 gedreht werden musste. Mit dem Neuerwerb der Bayernbahn, den zwei n-Wagen aus dem Bestand des alex lichtete ich den DPE 20164 bei der alten Fußgängerbrücke ab.


Bild-Nr.: 518f2207

Szene aus den 1970er: Die Rückfahrt der BYB-110 262-3 am Abend hatte ich geistig bereits abgehakt, denn das Wetter sollte laut Vorhersage sogar etwas Regen bringen. Doch deren Sonderzug war noch verlockender, würden da doch die grünen Schnellzugwagen und ein MDyg 986 Gepäckwagen vorne sein, passend zur Zuglok! Also los, durchs Getröpfle (Da taugen die Wetterberichte meist!) nach Uhingen. Dort war es trocken, so galt es, die Fotoausrüstung klar zu machen. Dann kam sogar für länger die Sonne durch die Wolkendecke! Wo blieb bloß der DPE 20165? Da kam er, dreizehn Minuten verspätet (bei zweiundzwanzig planmäßigen Minuten Fahrzeit ab Stuttgart) gerade noch rechtzeitig für die große Beleuchtung. Nach zwischenzeitlich kurzer Schattenperiode konnte die Sonne eine kleine Wolkenlücke nutzen und die Szene aus den 1970ern war am 22. Juni 2018 für vier Fotografen zufriedenstellend im Kasten!


Navigation: © 2001-2019, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.