hobby-eisenbahnfotografie.de | Fotogalerien  | Spezialthemen | 212er-Doppel in der Nebel-Wetterau

Uralte SicherungstechnikDie Einfahrt mit Güterzug in Nidda verpassten wir um wenige Sekunden... unser ursprünglich geplanter, ortskundiger Mitfahrer hat die Fahrt leider ungeplant sausen lassen müssen. Für Lothar und mich kein Vorteil, wie man (nicht) sieht, doch finde ich die bestens gepflegte 212 062-4 mit dem schönen Stellwerk, vorherbstlich gefärbter Natur und uralter Sicherungstechnik durchaus einen genaueren Blick wert. Beim Umsetzten sind zwei störende Masten verlorengegangen, umso besser kommt dabei die altrote Frau Hundert zur Geltung.

Zurück zum Bild vorher Zurück zum Bild vorher

Navigation: © 2001-2022, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.