hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 158 – 01/2016
Auf der Notizblock Seite 158 für den Monat Januar 2016 sind die Triebfahrzeuge 1216 955-5, 1116 074-4, 5812 002-4, 0812 002-5, 119 007-2, 189 926-9, 193 841-4, 185 538-6, 146 227-4, 218 476-0 und ... zu sehen.

Bild-Nr.: 516a0201

ISO-Herausforderung: Der ROLAND-Rüssel der Wiener Lokalbahnen Cargo GmbH 1216 955-5 zeigt sich in aller Regel nie auf der Filstalbahn. Die Ausnahme fand aber jüngst durch ein Sonderzugpaar der AKE-Eisenbahntouristik statt. Auf der Rückfahrt aus Pörtschach nach Dortmund zeigte sich der DPE 98 mit +60 (wg. Personenunfall bei Haar) bei Süßen. Das Restlicht dort forderte die Canon zu 5000 ISO bei Blende 2,2 und einer 1/800 s heraus. Gut, dass ich mich meines lichtstarken 135mm-Tele besann; trotzdem war es etwas komisch, in der Dämmerung des 02. Januar 2016 noch auf einen Zug zu warten.


Bild-Nr.: 516a0806

Ganz wenig Güterzüge: Der GA 47151 ist einer der ganz wenigen Güterzüge, die auf der Filstalbahn noch verlässlich für Freude sorgen. Am 08. Januar 2016 sorgte die relativ saubere 1116 074-4 (Unfalllok Mannheim 08/2014) für die Traktionierung von Kornwestheim Rbf nach Kecskemet, aufgenommen bei Gingen (Fils). Dann gibt es anno 2016 noch das MARS-Zugpaar, seltener BoxXpress-KVs und eine Handvoll geschenkerter, halt – gemischter Güterzüge von DB Schenker oder DB Cargo, wie die wieder heißen sollen. Dann ist viel ruhige Leere auf der Filstalbahn … Nach wie vor erschließt sich mir in vollem Umfang nicht, warum Heinz Dürr, Hermann Schaufler, Manfred Rommel, Erwin Teufel und Matthias Wissmann – allesamt Schwaben – im April 1994 eine wenigstens 3,26 Milliarden Euro (Stand September 2012) teure Neubaustrecke parallel zur Filstalbahn initiierten.


Bild-Nr.: 516a0812

German Design Award: Aus der Jurybegründung für den German Design Award 2016 des neuen ICE 4: "Die neuen ICx-Hoch­geschwindigkeitszüge der Deutschen Bahn überzeugen neben einer hohen formal-ästhetischen Qualität durch ein überraschend neues Erscheinungsbild. (…) war das Bombardier Designteam für das Exterieur verantwortlich. Dabei gelang es nicht nur, die Aerodynamik der Züge nochmals deutlich zu verbessern, sondern auch die erfolgreiche Integration in die bestehende Fernverkehrsfamilie der DB.". Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, daher noch die harten Fakten: 5812 002-4/0812 002-5 rollte am 08. Januar 2016 bei Uhingen als LPTF-A 91567 von Hockenheim nach Augsburg. Premiere für mich, ab 2017 dann, wenn alles planmäßig läuft, sehr wahrscheinlich öder Alltag.


Bild-Nr.: 516a1102

Der neue ICx/ICE 4: Testhalber bzw. als Überführung zu Stromabnehmermessfahrten rollte der neue ICx/ICE 4/BR 412, bestehend aus den 0812 002-5/5812 002-4 (Nummern vorderer/hinterer Steuerwagen) am 11. Januar 2016 bei Uhingen als LPTF-A 91580 aus München-Laim Rbf nach Vaihingen (Enz). Der neue ICE wird voraussichtlich ab 2017 planmäßig auf DB-Gleisen unterwegs sein. Die zwölfteilige Einheit kann nur noch 250 km/h, hat aber bei 346 m Länge 830 Sitzplätze. Deren Systeme sind nun redundant und unabhängig voneinander ausgelegt und damit hochverfügbar. Aus mehreren Powercars besteht dessen modulares Antriebskonzept, das der führende Endwagen zugweit steuert. Eine weiterentwickelte Klimaanlage mit zwei redundanten Kreisläufen in jedem Wagen soll bei einer Umgebungstemperatur von -25° bis +45° Celsius funktionstüchtig bleiben, Beförderungsfälle werden also nicht mehr gegrillt und die Züge sollen nicht mehr ausfallen … na dann, alles Gute, Herr Grube!


Bild-Nr.: 516a1103

Verlässliche Konstante: Immer öfter lassen sich Lokomotiven durch häufige Eigentums- und Besitzwechsel mit entsprechenden Änderungen der äußerlichen Gestaltung nur noch über die Fabriknummer identifizieren; sie ist die einzig verlässliche Konstante … Unter der Fabriknummer 34565 wurde die 185 626-9 anno 2009 von Bombardier an die ATC – Angel Trains Cargo NV/SA aus Antwerpen (seit 2010: Alpha Trains Luxembourg S.à r.l.) verkauft. Damals war sie silbergrau lackiert und hatte ringsum einen schmalen, orangefarbenen Streifen sowie Schneeräumer in dieser Farbe. Im Oktober 2014 zeigte sich die TRAXX-Lok dann in Hellgrün/Silber als 119 007-2, vermietet an die RheinCargo GmbH & Co. KG aus Neuss; [NVR-Number: 91 76 0119 007-2 N-RHC]. Mit dem DGS 52564 war sie am 11. Januar 2016 bei Uhingen in strömendem Regen von Mühlacker nach Ulm Rbf (-Aichstetten) unterwegs.


Bild-Nr.: 516a1704

EKOL im Schneeschauer: Schneelos begann das Jahr 2016 im Filstal, bis am 15.01. das erste Mal Schnee vom Himmel kam. Am 17. Januar 2016 fand ein heftiger Wechsel zwischen kurzen sonnigen Abschnitten und heftigen Schneeschauern statt. In letzterem fuhr der EKOL als DGS 41852 mit nicht weniger als +600 Minuten bei Gingen (Fils) westwärts. Unterstützt wurde er dabei von 186 283-8, aktuell von Lokomotion aus dem Railpool-Bestand angemietet.


Bild-Nr.: 516a1713

Im Schneefall gedämpft: Vom Albtrauf war am 17. Januar 2016 gegen 13:52 Uhr bei Gingen (Fils) kurzzeitig nichts mehr zu sehen, so ordentlich ließ es Frau Holle schneien. Davon unbeeindruckt rollte die 193 841-4 mit dem boxXpress-DGS 69282 auf Kornwestheim zu. Immer wieder interessant und so friedlich, wie leise sich die Züge – durch den starken Schneefall in der Schallausbreitung gedämpft – auf einen zubewegen!


Bild-Nr.: 516a1714

Ansprechende TX-185er: Nochmals Gingen (Fils) am 17. Januar 2016: Mit dem MARS-Ganzzug DGS 41564 folgte eine ansprechend saubere 185 538-6. Übrigens einer der wenigen Güterzüge, die im Jahresfahrplan 2015/2016 täglich den Weg durchs Filstal nehmen. In der Gegenrichtung lautet dessen Zugnummer 41563 (Sa-Mo), an den anderen Tagen 41565.


Bild-Nr.: 516a1805

Dass das mal klappt: Fast zu schön, um wahr zu sein; oder: dass das mal klappt – unglaublich! Schnee, Sonne, kein Nebel und pünktliche Züge machten das Fotografieren in der Mittagspause des 18. Januar 2016 zum kurzweiligen Vergnügen. An der schnell-mal-an-die-Strecke-Stelle bei Uhingen zeigte sich 146 218-3 vorm IRE 4227 mit Weißbart, durch den sich die unteren Scheinwerfer der TRAXX-Lok fraßen.


Bild-Nr.: 516a2216

Pünktlich, ja pünktlich!: Den IC 118 mit Sonne und Schnee hat man im Filstal selten, am 22. Januar 2016 aber klappte das. Dafür war allerdings Ausdauer und Leiden in der Kälte nötig; um so schöner, das Bild nun vom wohl temperierten Schreibtischplatz aus zu genießen! Pünktlich, ja pünktlich brachten 218 476-0 und 218 464-6 die ÖBB-Garnitur gen Stuttgart. Uhingen war ab etwa 11 Uhr von der Sonne verwöhnt, in Geislingen - wage ich zu behaupten - gab es an diesem Wintertag kein einziges Gramm Sonnenschein.


Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.